Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/alltaeglich

Gratis bloggen bei
myblog.de





up and down.

es scheint grad fast unmöglich, weiterzukommen.mit meinem leben. & das gefühl, niemanden zu haben, ist ekelhaft. vor allem, wenn man ständig leute um sich herum hat. wichtige menschen.
aus.
27.8.10 10:19


Werbung


spontane sache

"alles klar bei dir?"

"klar und bei dir?"

"auch."

"kaffee am wochenende?"

"wann wo?"

nichts.

 Lektion 1:

Gebe deinen Ex-Geschichten nie das Gefühl, dass du zu haben bist.


Lektion 2:

 Melde dich nicht bei ihnen.

18.7.10 00:35


Ich bin nicht von dieser Welt.

Und alles dreht sich um nichts. Letztendlich habe ich nichts erreicht. Nichts vorgenommen, nichts ausgeführt. Ich lebe vor mich hin und lasse mich von Dingen aufhalten, alltäglichen sachen, die ich glaube, tun zu müssen. Mache gerade das Nötigste und irgendwie immer weiter. Ich bin träge. Ich bin kraftlos.
Ich wär so gern bei einem Menschen, der meine Seele so berührt hat, den ich aufgegeben habe und der doch immer wieder in mein Leben kommt. Ganz leise und plötzlich. Und dann geht er wieder, ohne sich zu verabschieden. Michael. Michael. Michael. Michael. Michael. Michael. Michael. Michael. Michael. Michael. Michael. Michael. Michael. Michael. Michael.

14.1.10 14:09


Die Suche geht weiter.

Wie sehr ich den Sommer vermisse..
 Jede Sekunde und jedes Wort.
Dich.Uns.
Einfach alles.

Ist es das wirklich? Dieses Paket? Eine Box, die man öffnet und irgendwann sind die Dinge, die einmal so neu waren, einfach abgegriffen? Aufgebraucht? Wind man bestimmten Zeiten möglicherweise ewig nachhängen und irgendwann einsehen, dass man an sie nicht mehr rankommt?
Was war der Auslöser für dieses ganze Chaos, das jetzt in der Luft hängt. Zwischen uns.
Dieses "wir" besteht nur mehr aus Vorwürfen und Anforderungen, die nicht erfüllt werden können. Wann haben wir angefangen, einfach aneinander vorbeizureden oder vorbeizudenken?
Früher haben wir doch keine Worte gebraucht. Es war auch schwer, aber trotzdem schön. Und es ging doch immer weiter, oder nicht? Bis zu dem einen Punkt. An dem nur mehr Missverständnisse da waren. Und Diskussionen, die zu nichts führen.
Ich will diese Zeit zurück.
Timna, was ist passiert?

7.1.10 11:46


mein herz wo bist du..

wenn ich dich so brauche? und meine energie mich verlässt mit jeder minute. und ich merke, dass die erinnerung an dich mit jedem tag mehr verblasst und ich kaum noch etwas habe von dir, an dem ich mich festhalfen kann. du fehlst mir so unglaublich sehr und an tagen wie diesen erkenne ich, wie unendlich ich dich brauche um diese kraft, die du mir gibst, zu haben, um einfach weitermachen zu können. jeden tag. jede stunde und jede minute. verdammt. ich brauch' dich SO sehr. unbeschreiblich sehr.

m i c h a e l - dieser name fängt an, mich aufzufressen. ich liebe dich.
6.12.09 21:47


ich gebe doch mein bestes..

wieso geht es trotzdem nur bergab?

-don't leave me here my guiding light..

6.12.09 21:37


ich fühle mich..

wie aus watte. als würde ich mein leben lang auf etwas warten, und nicht wissen, worauf. mit dem hintergedanken, es nie bekommen zu können und ewig zu wollen. die tage vergehen schnell und ich komm' nicht mit. ich schlafe ein und bleibe ewig regungslos.

schnee, der nicht liegen bliebt, ist eine täuschung. er will uns in die irre führen und mit seinem scheinbaren zauber hypnotisieren. wer darauf reinfällt, ist ein heuchler.

 

15.10.09 10:14


ein schoener tag.

laptop hat leider nicht mehr viel akku. wie auch immer, wollte ich nur bei mir selbst entschuldigen, dass ich so selten schreib.

verziehen. OK.

5.8.09 13:10


ich bin sprachlos, ich bin fasziniert.

ich vermiss meine vergangenheit, mein altes ich. ich vermisse euch alle, die abende, die nächte. die alten blogeinträge und emotionalen momente. die abstürze und besessenheiten.
ich vermisse mich selbst und die alte welt, den winter. & du hast recht, ich trag vielleicht ne maske..aber ich hab sie gern.

11.6.09 22:25


*

Es wundert mich immer wieder, dass ich tatsächlich jeden Tag Besucher hab, obwohl ich doch selbst so selten auf die Seite schau oO.
Na wie auch immer, alles scheint wieder laaaangsam bergab zu gehen. Irgendwie. Ein bisschen. Oder so ähnlich.
Die Zeit vergeht zu schnell und ich erkenne wie sehr ich gewisse Personen vermisse, die eig. nie wirklich eine Rolle in meinem Leben gespielt haben. Oder spielen hätten sollen..

Erstaunlich wie manche Dinge sich so zuspielen..das Leben ist kein Film.

4.5.09 08:51


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung